Suche
  • Kira Janine

Weddingfilm - So läuft unsere Zusammenarbeit ab!

Es gibt bei so vielen Dingen ein erstes Mal. Wahrscheinlich heiratet Ihr auch zum ersten Mal. Plant zum ersten Mal eine große Feier und habt zum ersten Mal mit zahlreichen Dienstleistern zu tun. Womöglich ist das sogar Euer erster gemeinsamer Film.

In meinem ersten Blogbeitrag möchte ich Euch die Angst vor diesem “ersten Mal” nehmen. Nämlich der Zusammenarbeit mit mir als euren Wedding-Videographen.



Vor der Hochzeit


Den ersten Schritt müsst Ihr machen. Über meine Website, Instagram, Facebook oder gerne auch auf der Straße. Schreibt oder sprecht mich einfach an, ich freue mich immer neue Menschen kennenzulernen. Dann treffen wir uns auch schon zu einem ersten Vorgespräch. Liebe auf den ersten Blick gibt es schließlich nicht nur in Beziehungen. Auch ich freue mich, wenn die Chemie zwischen uns bereits ab der ersten Sekunde stimmt. Da ich Euch an Eurem großen Tag zur Seite stehe, ist mir ein freundschaftliches Verhältnis zu Euch sehr wichtig. Bei einem ersten Kennenlerngespräch haben wir die Möglichkeit zu schauen, ob wir menschlich und stilistisch auf einer Wellenlänge sind. Bei diesem Gespräch erzählt Ihr mir alle Details über Euren großen Tag inklusive aller Locations und Programmpunkte. Um authentische und ungestellte Aufnahmen von Euch machen zu können, ist es wichtig, dass ihr mir Euer vollstes Vertrauen schenkt. Nur so kann ich wahre Emotionen für die Ewigkeit festhalten. Außerdem nehmen wir uns ausreichend Zeit all‘ Eure Fragen zu beantworten.


Danach habt ihr drei Tage Zeit über unser Gespräch zu schlafen. Solange reserviere ich Euren Hochzeitstag in meinem Kalender. Wenn Euer Herz und/oder Euer Bauch sich für mich entschieden hat, folgt der nächste Schritt, nämlich die Vertragsunterzeichnung. Mit dem Vertrag und innerhalb von vier Wochen sind bereits die ersten 50% des Komplettpreises fällig. Ihr fragt euch womöglich, weshalb ihr für etwas zahlen sollt, wofür ihr noch keine Leistung bekommen habt. Seht die Anzahlung bitte als Vorteil für Euch. Schließlich habt ihr einen verbindlich reservierten Termin, wir haben im Vertrag alle Leistungen schriftlich festgehalten und ihr bekommt einen Festpreis ohne versteckte Kosten.


Nun rückt Euer großer Tag immer näher. 2-3 Monate vorher würde ich mich gerne nochmal mit Euch treffen, egal ob face-to-face oder auch virtuell. Dann sollten alle Locations, Attraktionen und Zeitslots festgelegt sein. Mit diesen Informationen kann ich besser planen wann und wo ich die schönsten Emotionen einfangen kann.



Tag der Hochzeit


Jetzt dreht sich alles nur noch um Euch! Durch mein handliches Equipment und meine unauffällige Art, werdet Ihr bereits nach wenigen Minuten vergessen, dass ich überhaupt da bin.


Ich liebe es Geschichten zu erzählen. Als Storyteller ist es wichtig einem roten Faden zu folgen und spannende Übergänge zu schaffen. Deshalb begleite ich Euch bei Hochzeitsreportagen erst ab einer Dauer von 8 Stunden. Eine abgeschlossene, stimmige Geschichte beginnt bei eurem Getting-Ready, beispielsweise beim Friseur, und endet mit einer ausgelassenen Feier in Eurer Traumlocation am Abend.



Danach


Nach Eurer Hochzeit beginnt für mich das letzte Drittel meiner Arbeit - die Postproduction. Viele fragen mich, was mir mehr Spaß macht. Das Filmen oder die Postproduction Eurer Filme. Wenn ich ehrlich bin, kann ich mich nicht entscheiden. Ich liebe es neue Charaktere und Kulturen kennenzulernen und Eure Emotionen und Gänsehautmomente für die Ewigkeit einzufangen. Dennoch bereitet es mir große Freude den Tag Revue passieren zu lassen und eine Erinnerung für Euch zu erschaffen.


Ich werde Euch zwischen 4 und 12 Wochen nach der Hochzeit Euren Film als Vorschau via Downloadlink zukommen lassen, damit ihr mit einer Korrekturschleife kleine Änderungswünsche geben könnt, damit auch alles perfekt ist. Ist dies der Fall, bekommt ihr Euren ganz persönlichen Hochzeitsfilm auf einem USB in einer von mir personalisierten Wedding-Box zugesendet. Mit dieser Übergabe sind dann auch die restlichen 50% des Komplettpreises zu begleichen.


Damit wäre unsere Zusammenarbeit beendet, jedoch hoffe ich immer wieder von meinen Brautpaaren zu hören. Sei es am Hochzeitstag oder auch mal zu einer anderen Gelegenheit. Wann immer Ihr euren Film in Zukunft anschauen werdet, könnt ihr an unsere Zusammenarbeit zurückdenken und die emotionalsten Gänsehautmomente noch einmal genießen.

2 Ansichten